Wie steht es um Freiburgs Studierende, welche ausgefallenen Nebenjobs gibt es, was passiert in der Musikszene, was gibt es neues in der Mensa, welche bekannten Persönlichkeiten kommen zu uns nach Freiburg…

…und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Rugby und Football?

Wir setzen audiovisuell um, was uns als Redaktionsmitglieder interessiert, was uns bemerkenswert erscheint und was uns bewegt – egal ob aus Politik, Sport, Kultur, Wissenschaft, Gesellschaft oder einfach aus dem Leben eines Studierenden.

Als sich im Wintersemester 2004/2005 Studierende zusammengefunden hatten, war die uniTV-Redaktion gegründet. Los ging es mit der alma* – dem Magazin für Studierende in Freiburg das wir in regelmäßigen Abständen veröffentlichen.

Studierende aller Fachrichtungen können hier erste TV-journalistische Erfahrugen sammeln, eigene Beiträge konzipieren, produzieren und realisieren.

uniTV Freiburg bietet darüber hinaus die Möglichkeit für Studierende aller Fachrichtungen Praktika zu absolvieren, BOK-Kurse abzulegen und einfach beim Mitmachen die TV-Produktion kennen zu lernen. Neben dem Studium können so wichtige Kompetenzen, sowohl für eine eventuelle Zukunft im Journalismus als auch im grundsätzlichen Umgang mit Recherche, Technik und Menschen erlernt werden.

Daneben bietet uniTV auch die Plattform für Studierende, Mitarbeitende und Forschende an der Universität, um beispielsweise Projekte aus dem wissenschaftlichen Bereich zu präsentieren, auf kulturelle Veranstaltungen hinzuweisen oder herausragende Geschichten zu erzählen.

Gemeinsam mit anderen studentischen Redaktionen der Hochschulen in Baden-Württemberg füllen wir das Programm von HD-Campus TV, dem frei empfangbaren TV-Kanal. Die Beiträge werden bei sowohl im digitalen Kabel ausgestrahlt als auch in der Mediathek “on demand” angeboten. Unterstützt wird das Projekt HD-Campus TV auch von Kabel BW, die auf Entgelte zur Verbreitung verzichtet und die technisch notwenige Infrastruktur zur Einspeisung bereitstellt.