Die Universität Freiburg beschäftigt sich im akademischen Jahr 2021/2022 unter dem Motto “Gegen den Hass” mit den Ausprägungen von Hass und Ausgrenzung in verschiedenen gesellschaftlichen Sphären. Das Schwerpunktthema “Gegen den Hass” ist vom gleichnamigen Roman von Carolin Emcke inspiriert und entstand 2021 im Rahmen eines Projektwettbewerbs des Stifterverbands.

Als Teil des Projekts “Gegen den Hass” sprechen Universitätsmitglieder mit gesellschaftlichen Akteuren aus Freiburg darüber, wie mehr Akzeptanz in den unterschiedlichen Bereichen – von Fußball bis Social Media – geschaffen werden kann.

Die Veranstaltungstermine haben sich aufgrund von Corona verschoben und sind wie folgt:

3. Mai, 19.00 Uhr, Aula:
„Zusammenleben in einer Stadt – aber wie?“ Prof. Markus Tauschek (Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie) im Gespräch mit dem Oberbürgermeister der Stadt Freiburg, Martin Horn; Janika Kuge, Forscherin an der Uni Freiburg, u.a. zum Thema „Urbaner Raum als Raum heterogener Interessen und Konflikte“; Simon Sumbert, Freiburger Stadtrat, und Claire Désenfant, Mitglied des Migranten*innen-Beirates der Stadt Freiburg; Moderation: Julia Wandt.

5. Mai, 18.00 Uhr, Aula:
„Die Darstellung von Hass, Ausgrenzung und Diskriminierung in den unterschiedlichen Kultursparten und die Rolle der Kultur in diesem Kontext.“ Prof. Sieglinde Lemke (Englisches Seminar) im Gespräch mit Ludwig Ammann, Filmspezialist und Kinobetreiber; Annette Pehnt, Schriftstellerin und Professorin für kreatives Schreiben, und Anna Mashi, langjähriges Mitglied der Theatergruppe „maniACTs“; Moderation: Bettina Schulte.

2. Juni, 18.00 Uhr, HS 1098:
„Religionsgemeinschaften und das Thema Hass“. Prof. Anne Koch (Theologische Fakultät) im Gespräch mit Oberkirchenrat Matthias Kreplin, ev. Kirche; Weihbischof Peter Birkhofer (oder Vertretung), kath. Kirche; Sylvia Schliebe, freie jüdische Gemeinde Freiburg; Iman Andrea Reimann, Deutsches Muslimisches Zentrum Berlin; Moderation: Prof. Sabine Rollberg.

23. Juni, 18.00 Uhr, HS 1098:
„Ausgrenzung und Hass im Sport“. Prof. Nina Degele (Institut für Soziologie) im Gespräch mit Helen Breit, Fan-Beauftragte beim DFB, und Jimmy Hartwig, DFB-Botschafter; Moderation: Christoph Ruf, Sportjournalist.

5. Juli, 18.00 Uhr, Aula:
Carolin Emcke, Autorin von „Gegen den Hass“ im Gespräch mit Christian Streich, Trainer des SC Freiburg; Moderation: Thomas Steiner, Badische Zeitung.

6. Juli, 14 Uhr, Veranstaltungssaal UB:
Carolin Emcke im Gespräch mit den Freiburger Professoren*innen, die an der Ringvorlesung „Für eine Universität der Vielfalt: Gegen den Hass“ teilgenommen haben: Prof. Johanna Pink, Prof. Ursula Nothelle-Wildfeuer, Prof. Ulrich Bröckling; ergänzt wird diese Runde durch Prof*in. Paletschek und Prof. Voßkuhle.

7. Juli, 18.00 Uhr, HS 1098:
„Hass in den Sozialen Medien“; Dr. Max Orlich (Universität Freiburg) im Gespräch mit Thomas Fricker, Badische Zeitung; Sabine Espey, SWR; Lukas Staier, Influencer und You-Tube-Komiker; Moderation: Sabine Geißler, SWR.